Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!
Pläne sind ja manchmal dazu da, um sie einfach wieder über den Haufen zu schmeissen.
Ja, liebe Gäste, für einen tollen Nachmittag gibt es ein ganz einfaches Programm.
Ich bin ja ein Fan der Blasmusik und finde es immer wieder schön, wenn zu großen Festlichkeiten oder auch ganz einfach bei den Konzertabenden, die im Sommer regelmäßig stattfinden, unsere Musik ausrückt.
ist vollkommen zu Recht die meist besuchte Attraktion in unserer gesamten Region. Ca. 300.000 Besucher staunen Jahr für Jahr über die tiefen Einschnitte, durch die sich die Breitach in tosenden Strudeln den Weg nach Oberstdorf sucht.
Unser Thomas (12 Jahre) hat heute den Widderstein (2.536m) bestiegen.
So schnell vergeht die Zeit... Ich kann es selbst nicht glauben, aber "eben" kam unser 1. Sohn auf die Welt und am Freitag wird er schon 15 Jahre alt !?!
ist mit seinen 2.229 Metern der höchste Gipfel, der mit dem Bergbahnenticket - gratis für alle unsere Gäste - ganz einfach "erklommen" werden kann.
Ja, das war ja mal wieder ein super Nachmittag! Auch wenn es bei uns immer etwas zu tun gibt, war der Ruf des Berges lauter und so schnürte ich vor ein paar Tagen die Bergschuhe.
zählt zu den klassischen Wanderungen im Kleinwalsertal. Wieder mal ein freier Nachmittag für mich, machte ich mich sofort auf, um ein bisschen zu laufen.
gelaufen. 154 gut und ganz gut trainierte Bergläufer stellten sich dieser Herausforderung. Auch ich war mit dabei ......
Ja - das war doch mal wieder ein super Tag! Mein Mann hielt unsere Gäste, unsere Kinder und unsere Katzen in Schach und ich konnte eine Wanderung unternehmen.
steht unmittelbar bevor! Damit stürmen gut 100 durchtrainierte, zähe Bergläufer von der Kanzelwand-Talstation durch den Ort auf der Wettkampfstrecke über die Riezler-Alpe zur Bergstation.
auf unsere Lobbacher Freunde! Hallo Jürgen und Co. - sämtliche Waschzuber, Tränkebrunnen, Wasserlöcher, Pfützen usw. auf den zahlreichen Wanderstrecken im Kleinwalsertal sind gut gefüllt - das Badewannenfest kann beginnen! Gute Reise und bis Samstag, Regine und Floh
Ja, liebe Gäste - so einfach kann das Leben sein, wenn man Freunde hat. Während ich noch in meinen tausenden Bildern krame, um die Fotos vom Bärgunttal zu finden, sendet mir unser Freund Gerard bereits ein paar Fotos zu und hilft mir so ganz unkompliziert aus der Patsche!
Ja endlich - ich starte wieder mit meinen regelmäßigen Wanderberichten!Sie wissen ja, ich liebe wandern und bin mit jedem Stein im Kleinwalsertal "per Du".
Bestimmt kennen Sie dieses alte deutsche Volkslied und daran muss ich jedes Mal denken, wenn mein Vater und ich die Zäune für unsere Rinder aufstellen.
Ja - da freuen wir uns wie ein Schneekönig auf den letzten Tag der Wintersaison, folgen doch 3 1/2 Wochen ohne Dirndl, ohne Frühstück-machen, ohne Personal, ohne immer da sein zu müssen.... und dann können wir es kaum erwarten, die ersten Gäste wieder zu sehen.
Nach über 6 Tagen Abwesenheit ist unsere Mimi auf einmal wieder am Fenster gesessen und wollte herein. Sie war doch deutlich abgemagert, aber gesund!
Liebe Gäste, wenn Sie ein Haustier haben, dann können Sie jetzt mit uns mitfühlen - wenn nicht, dann ist Ihnen riesengroße Freude aber auch so manches Leid erspart geblieben.
sind zu Ende. 136 Tage mit klar strukturiertem Tagesablauf, vielen, vielen bekannten Gästen und neuen Gesichtern und jeder Menge Schnee.